Days #18-20

Eigentlich wollte ich nichts schreiben. Denn wieder gibt es bei mir nicht viel zu erzählen (aber es ist Tag 20. Die Zahl ist cool, da muss das).. Montag war wieder so weit ein ganz normaler Tag ohne großartig spektakuläre Ereignisse. Das einzige Besondere war, dass wir die Pferdchen mal wieder füttern waren. Irgendwie muss ich sagen, dass ich irgendwo doch noch eine Art Liebe für diese Tiere entwickle. Aber zu meiner Verteidigung, Islandpferde sind auch wirklich süß- klein, lieb und zutraulich.

IMG_20160606_204344IMG_20160606_204402

Gestern sowie heute war der Kleine leider krank- jedenfalls stark erkältet, teils mit erhöhter Temperatur-, sodass ich ja dann nahezu den ganzen Tag den Kleinen bei mir hatte. Mit ihm funktioniert es auch eigentlich mittlerweile ganz gut. Ich kenne meine Wege, ihn zu beruhigen bzw. vom Weinen abzuhalten und mittlerweile kann mich auch soweit mit ihm verständigen. Auch wenn mein Wortschatz nur aus Ja, Nein, Schlafen, Essen, Spielen, Sitzen besteht. Allerdings ist er schon sehr weinerlich und v.a aufmerksamkeitsfordernd gewesen jetzt, sodass man ihn kaum eine Minute allein spielen lassen konnte und er auch Videos nicht mal ruhig geschaut hat. Dazu kam, dass er sich prinzipiell geweigert hat, zu essen und seinen Mittagsschlaf zu machen. Teils waren ja auch noch die älteren Geschwister (haben Ferien mittlerweile) hier und haben sich mit ihm beschäftigt, obwohl das für mich auch eher komisch war. Habe mich dann so ein bisschen fehl am Platz gefühlt. Ferienbeginn war übrigens offiziell Freitag, jetzt am Dienstag war aber noch Zeugnisausgabe (jedenfalls hier) und verglichen mit dem deutschen „Da ist dein Zeugnis und schöne Ferien“, waren hier die Kinder hübsch gemacht worden und die Eltern waren mit. Der Zeugnisausgabe ist viel wichtiger für die hier als ich das kenne. Übrigens werden die Noten meist (jedenfalls laut denen hier) wie früher von 1 bis 10 bei Arbeiten etc. ausgegeben, wobei 10 das Beste ist und es Kommazahlen gibt. Auf dem Zeugnis steht aber mittlerweile ein System bestehend aus A, A-, B+, B, B-; c+, C, C- und D. Dazu wird in den Fächern nicht eine gesamte Endnote, sondern Einzelnoten für Kommunikation, Teamarbeit, Motivation etc. ausgegeben. Auch sind sozusagen Heimkunde (Kochen usw.), ’sowas wie Nähen und so‘ und Schwimmen Fächer, wobei Schwimmen verpflichtend bis zur 10. Klasse durchläuft.

Alles in allem zwei stressige Tage, sodass ich auch nachdem die Eltern von der Arbeit kamen, nichts mehr ’sinnvolles‘ gemacht habe.

So und zum Ende noch die neusten Entwicklungen:Freitag Abend geht es nach Reykjavik, Samstag auf den dortigen Color Run und Sonntag erkunde so (nochmal) die Stadt. 🙂

Und jetzt noch ein Foto (Sonntag aufgenommen nach dem Klettern bei der ‚kleinen Tour‘, aber vergessen dann):

IMG_20160605_215253.jpg

Bye! Bless! Tschüss! (Und was auch immer sonst noch…)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s